Lehmputz

Lehmputze sind mineralische Baumaterialien. Ökologisch sinnvoll und seit jeher bewährt. Natürlich, nachhaltig und schön. Lehm ist Farbe und Putz zugleich. Je nach Eisenoxyd- oder Mineralgehalt erhält er seine Färbung. Je nach Gegend wo er oberflächig abgebaut wird, besitzt Lehm seine für den jeweiligen Ort typische Färbung. Das bedeutet das je nach Farbton, der Lehm von unterschiedlichen Gegenden oder Länder kommt. Dies gilt für Lehmedelputze welche ich anbiete.. Auf dem Markt sind aber auch Finishlehmputze erhältlich die künstlich eingefärbt werden. Oft wird Cellulose beigemischt. Auch in Lehmputz unerfahrene Verarbeiter erreichen so, ohne weitere Wasch- oder Glättdurchgänge, eine wischfeste Oberfläche. Hier sollte man bei der Materialwahl darauf achten, dass es sich noch um Lehmputz handelt und nicht bereits um Kleisterputz. Gewisse Finishmöglichkeiten fallen dann ganz weg, weil sich solche Putze nicht mehr wie Lehm verhalten. Lehmedelputze verhalten sich aktiv. Überschüssige Raumluftfeuchtigkeit wird  vom Lehm aufgesaugt und bei zu trockener Luft dem Raum wieder abgegeben. Selbst alltägliche Gerüche die sich in Wohnräumen bilden, werden weitgehend gefiltert und neutralisiert. Wichtig zu erwähnen ist, die ab Schichtdicken von wenigen cm, bemerkenswerte Abschirmung von elektrischer Strahlung, (Elektrosmog). Die positive Einwirkung auf Haut und Atemwege bei Allergiker und Asthmatiker ist erwiesen. Lehmoberflächen wirken beruhigend, wohltuend und entspannend.

 

Nachfolgend Beispiele meiner Arbeiten:

 

lehm
lehm-wand-essraum
lehmputz-ganes-haus2
lehmdecke
lehmawende-gartenterasse
lehmwaende-eingang
lehmwaende-und-lehmdecke-wohnzimmer
lehmwaende-und-lehmdecke
lehmwand-badezimmer
lehmwand-dachgeschoss